Veranstaltung: 15 Jahre SchlaU
Ausstellung

15 Jahre SchlaU

Alltagscollagen junger Flüchtlinge in München

Die SchlaU-Schule ist eine staatlich anerkannte Schule für junge Flüchtlinge in München. Rund 220 Jugendliche werden hier in bis zu 15 Klassen unterrichtet und zum Schulabschluss geführt. Die Unterstützung der SchülerInnen umfasst neben dem Schulunterricht eine gezielte, intensive individuelle Förderung, die es den Jugendlichen bereits nach kurzer Zeit ermöglicht, in das deutsche Regelschul- und Ausbildungssystem einzusteigen.

Leben zwischen Traditionen
Unter dem Motto "15 Jahre SchlaU - Leben zwischen Traditionen" entwarf der englische Fotograf Patrick Frost eine Portraitserie einer Gruppe von SchülerInnen der SchlaU-Schule. Die daraus entstandene Fotoausstellung zeigt junge Menschen, die nach ihrer Flucht in München ein neues Leben begonnen haben. In einem kurzen Eingangsfilm kommen die Porträtierten selbst zu Wort. Die Fotos wiederum spiegeln ihre Lebensrealität aus dem Blickwinkel der verschiedenen Traditionen wider, in denen sie sich bewegen.

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus zeigt die Mohr-Villa außerdem am Mittwoch, den 18. März, um 19.30 Uhr das Musik-Theaterstück der Gruppe Asyl-Art „Reise ins Paradies“ im Mohr-Villa Dachgeschoss.

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung #Konzert #Wochen gegen Rassismus

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: 15 Jahre SchlaU