Veranstaltung: 150 Jahre Freimanner Schulen
Ausstellung

150 Jahre Freimanner Schulen

Ausstellung des Stadteilarchivs Freimann in der Mohr-Villa

Im Jahr 1864 bekam Freimann sein erstes Schulhaus. Alle 30 Schulkinder lernten gemeinsam in einem Raum.

Der Lehrer wohnte im gleichen Haus und war zugleich Geistlicher und Gemeindeschreiber. Erst nach dem 1. Weltkrieg wurden die jüngeren Schüler von den älteren getrennt unterrichtet.

Bald darauf wuchs die Zahl der Schüler – entsprechend der sprunghaften Bevölkerungsentwicklung – um ein Vielfaches, so dass die Schüler in Jahrgangsklassen aufgeteilt wurden. Schulraumnot, genauso aber großes Engagement für die Schüler und oft bemerkenswert fortschrittliche Pädagogik ziehen sich wie ein roter Faden durch die Freimanner Schulgeschichte.

Das runde Jubiläum des ersten Schulbaus vor 150 Jahren gibt uns Anlass für eine Ausstellung zur Freimanner Schulentwicklung und eine Radtour von Schulhaus zu Schulhaus in Freimann.

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung #Stadtteilarchiv

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: 150 Jahre Freimanner Schulen