Veranstaltung: I am not your Negro
Filmgespräche

I am not your Negro

In der Reihe "Filmgespräche"

Im Rahmen der „Filmgespräche in der Mohr-Villa“ bespricht Frau Dr. Margit Riedel zusammen mit Expert!nnen und Teilnehmenden Filme der Zeitgeschichte.

Der Dokumentarfilm I am not your Negro – welches zugleich die Biografie des Autors James Baldwin ist, wurde (2017) von Raoul Peck veröffentlicht. Bei seinem Tod (1987) hinterließ der Schriftsteller James Baldwin ein unvollendetes Manuskript „Remember this House“. Darin schrieb er über die Errungenschaften und den Tod von Malcolm X, Martin Luther King und Medgar Evers, mit denen Baldwin befreundet war.

Der Film zeichnet einen wichtigen Teil in der Geschichte der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung nach und thematisiert über den Text die unterschiedliche öffentliche Wahrnehmung ihrer prägendsten Figuren.

Die Filme werden im Vorfeld der Veranstaltung in Eigeninitiative angesehen.

 

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Film

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: I am not your Negro