Veranstaltung: <span lang="es">Alamor que nos quema</span>
Lesung

Alamor que nos quema

Die EInsamkeit vor dem Sterben

An die Liebe, die uns verbrennt.

Faszinierend und detailreich schildert Hardy Scharf das Leben von Pablo Neruda, dem chilenischen Dichter. Sie zeichnen gemeinsam den Lebensweg Pablo Nerudas nach. Hardy Scharf ist es gelungen vielsagende Beispiele aus dem gesamten Werk aufzuspüren. Ricardo Volkert hat sie vertont und es gelingt ihm mit seiner Musik die Zeit zurück zu holen. Seine Gitarre untermalt passend Scharfs Worte und seine Eigenkompositionen mit Texten Nerudas sind Höhepunkte des Abends, der eine Hommage an einen großen, viel zu unbekannten Dichter ist.

Münchner Merkur

  • Hardy Scharf: Lesung
  • Ricardo, Volkert: Gesang, Gitarre

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Lesung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße , München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Elisabeth Thielemann

Plakat zur Veranstaltung: <span lang="es">Alamor que nos quema</span>