Veranstaltung: Der Sturm
Theater

Der Sturm

Münchner Sommertheater im Englischen Garten

Im »Sturm« verwebt Shakespeare die Elemente von Drama, Romanze, Komödie und Märchen, als wolle er noch einmal das ganze Kaleidoskop seiner dramatischen Möglichkeiten aufscheinen lassen.

Prospero, Herzog von Mailand, wurde von seinem Bruder Antonio, mit der Unterstützung von Alonso, dem König von Neapel, entmachtet und mit seiner Tochter Miranda auf dem Meer ausgesetzt. Es gelang ihm, sich mit ihr auf eine einsame Insel zu retten. Dort befreite er den Luftgeist Ariel und unterwarf das Ungeheuer Caliban, die beide fortan in seinen Diensten stehen.

Zwölf Jahre später führt eine Schiffsreise all seine Feinde an dieser Insel vorbei. Der zauberkundige Prospero entfacht einen Sturm. Antonio, Alonso und sein Gefolge erleiden Schiffbruch, werden an Land gespült und durch Ariel weit auseinander auf der Insel zerstreut. Ferdinand, der Sohn Alonsos, begegnet Miranda und verliebt sich in sie. Unterdessen plant Antonio einen Mordanschlag auf Alonso, und Caliban verbündet sich mit dem betrunkenen Mundschenk Stephano und dessen närrischem Freund Trinculo um Prospero umzubringen. Auf Prosperos Geheiß entfaltet Ariel seine ganze Kunstfertigkeit und vereitelt mithilfe seiner Zauberlieder all die finsteren Pläne. Nach und nach führt er die Gestrandeten vor Prospero. Dieser lässt sie all seine ungeheure Macht spüren und beendet die Zaubereien schließlich auf seine Weise.

Das Münchner Sommertheater ist die freie Truppe junger Schauspieler und Musiker um Ulrike Dissmann und hat sich seit seiner Gründung 1990 der klassischen Komödie verschrieben. In den ersten Jahren war es noch ein Geheimtipp für ein paar Hundert Kenner. Inzwischen ist es ein Highlight des Münchner Kultursommers, das alljährlich viele Tausend Menschen anzieht. Der angestammte Spielort des Münchner Sommertheaters ist das Amphitheater im Englischen Garten. Dieser besondere Spielort erfordert eine besondere Art Theater zu spielen: Einfachste technische Möglichkeiten zwingen, sich auf das Wesentliche zu besinnen, und die ­Nähe zu den Schauspielern lässt das Publikum quasi zu Mitspielern werden.

In der Auseinandersetzung mit diesen Vorgaben hat Ulrike Dissmann einen klaren und bündigen Inszenierungsstil entwickelt, der an die jungen Schauspieler und Musiker hohe Ansprüche stellt. Es gelingt der Truppe Jahr für Jahr diesem hohen Anspruch zu genügen und das Publikum mit Theater von bezaubernder Leichtigkeit und Musikalität zu begeistern.

Sommerspielzeit:
3./4./5. , 10./11./12. , 17./18./19. , 24./25./26. Juli
Beginn 21 Uhr
Amphitheater im Englischen Garten, bei Regen im Sommertheater der Mohr-Villa

Herbstspielzeit:
18./19./20. , 25./26./27. September
Beginn 19.30 Uhr
Sommertheater der Mohr-Villa

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Theater

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 73, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Plakat zur Veranstaltung: Der Sturm