Veranstaltung: Neuland
Theater

Neuland

von Theater Grenzenlos

Theater Grenzenlos zeigt die neue Produktion: „Neuland“ - im Rahmen des Straßen- und Gartenfestes „25 Jahre Mohr-Villa“

Da Europa Heimatlose nicht mehr aufnimmt, verschlägt es einige von diesen nach Niemandsland, wo sie sich ratlos umblicken und zuletzt beschließen, einen eigenen Staat zu gründen: NEULAND.

Ohne Regierung geht da gar nichts, und flugs sind so nötige Posten wie eine Ministerin für neue Sprache bestellt. Bei dieser kann sich‘s ja nur um Bayrisch handeln … Für Reibereien ist sofort gesorgt und auch ein Volk wird gesucht, weil irgendetwas zum Herumkommandieren braucht man halt. Und wo ist das Volk, das regiert werden soll? Die würdige Regierung von Neuland schickt Nachrichten in die Welt: "Mitmenschen gesucht". Na, das kann ja heiter werden … Und wird es auch! Das Utopische, unsere große Hoffnung … wie schwierig es doch ist.

Das Theaterstück wird stummfilmähnlich, mit Texttafeln, chorischen Partien, Schattenbildern und getanzten, pantomimischen Elementen umgesetzt werden.

Theater Grenzenlos e.V. ist eine Kooperation mit der Mohr-Villa Freimann und Global Understanding e.V. – unterstützt durch das Sozialreferat und das Kulturreferat der LH München.

Galerie

Informationen

Dauer:
Schlagworte: #Theater #Wochen gegen Rassismus

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

www.theater-grenzenlos.org

Plakat zur Veranstaltung: Neuland