Veranstaltung: Offen für das Unerwartete
Ausstellung

Offen für das Unerwartete

Von Brigitte Thoma

Brigitte Thoma setzt in ihren Werken der Emotionalität keine Grenzen. Ihre Bilder drücken von Angst, über Macht bis hin zu Optimismus alles aus.

Die Künstlerin veranlasst den Betrachtenden, sich ohne Umschweife der freien Vorstellung hinzugeben. Thomas Bildsprache ist strukturiert, plausibel und durchaus handfest. Die Verteilung der Farben und Formen, Kontraste und Harmonien erfolgt präzise.

„Ausgangspunkt Thomas Arbeit ist ein Fleck. Diesem Fleck folgt ein zweiter. Die Flecken treten in Beziehung zueinander und ziehen weitere Formzusammenhänge nach sich. Der Zufall kommt in den Bildern zu Wort, ohne dass ihm zu viel an Handlungsfreiheit eingeräumt wird. Zufällig auftretenden Strukturen geht Thoma nach, wägt ab, stellt in Frage, verwirft sie oder plant sie ins Bildgeschehen ein.“ - Barbara Könnecke

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße , München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Carola Wagner,  

Plakat zur Veranstaltung: Offen für das Unerwartete