Veranstaltung: Reisenotizen
Ausstellung

Reisenotizen

mit dem Grafikdesigner, Illustrator und Künstler Reiner Stolte

Vor fast vier Jahrzenten unternahm Reiner Stolte mit einigen Freunden seinen ersten USA-Trip. Besonders die Nationalparks und die amerikanische Autokultur haben Stolte stark inspiriert.

Stoltes Reise führte ihn und seine Freunde von San Francisco im Westen, hinunter über Arizona, Texas, Louisiana bis nach Key West. Zurück ging es die Ostküste hoch bis New York. Sie durchquerten 10 Staaten und legten dabei ca. 14000 km zurück. Die USA sind landschaftlich ein faszinierendes Land. Besonders die Nationalparks und die amerikanische Autokultur haben Stolte stark inspiriert. Er bereiste die USA seither noch mehrere Male. Auch die Landschaft der neuen Bundesländer die er in den letzten Jahren mit seinen Freunden per Fahrrad erkundete, hat einen besonderen Reiz auf ihn ausgeübt.

Reiner Stolte studierte in München an der Akademie für das Grafische Gewerbe. Seit 1970 ist er als selbständiger Grafiker und Illustrator für Werbeagenturen und diverse Verlage tätig. 1978 entwickelte er für Pelikan die Charaktere der bekannten Jugendbuchserie TKKG und illustrierte diese Serie bis 2010. Als Ausgleich zu seiner illustrativen Tätigkeit widmete er sich erfolgreich der Malerei, welche ihm die Teilnahme an diversen Ausstellungen in den Siebzigern und Achtzigern in der jährlichen Großen Kunstausstellung München ermöglichte. Seit 1980 ist er Mitglied der Neuen Münchner Künstlergenossenschaft (NMKG). Reiner Stolte ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in München.

Galerie

Informationen

Dauer: -
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort:Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon:089 324 32 64
E-Mail:

Kontaktdaten Künstler*in

Reiner Stolte,
T 089 / 272 38 86

Plakat zur Veranstaltung: Reisenotizen