Evolution und Inspiration
Ausstellung

Evolution und Inspiration

Von Franta Novotny

Franta Novotny, genannt Frano, ist ein Freimanner Künstler, der 1968 aus der Tschechoslowakei geflüchtet ist, als russische Panzer in Prag eingerollt sind. Anlässlich einer seiner vielen Ausstellungen in München und Prag wurde ihm im Jahr 1999 in der Mohr-Villa der Kafka-Preis der Stadt Prag verliehen – seine damalige Typoismus-Ausstellung stand unter dem Motto „Revolution und Evolution“.

Frano ist weiterhin der Überzeugung, man müsse die Tradition aufgreifen, sich von früheren Künstler:innen inspirieren lassen und auf ihre Erfahrungen und ihre Ästhetik aufbauen. Unschwer sind Einflüsse von Picasso, Jawlensky, Robert und Sonia Delauney, Arp, Moore aber auch antiker Skulpteure in seinem 2022 präsentierten Werk erkennbar. Wir finden Sinnbilder, z.B. gesichtslose Politiker:innen, für gesellschaftliche Missstände, für unseren Wohlstandsmüll und die Umweltzerstörung, die – oft auf humorvolle Art und Weise – moderne Diskurse aufgreifen und sie weiterentwickeln. Dennoch zeigt sein Werk trotz aller Kritik, dass man neben der Wahrnehmung von Problemen das Leben lieben kann und muss, um künftigen Generationen ebenfalls zu „Evolution und Inspiration“ zu verhelfen, wie die diesjährige Ausstellung des Künstlers betitelt ist.

Am 12. November wird beim münchenweiten Festival der Stadtteilkultur „ReStart“ nicht nur der Neustart nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie gefeiert, sondern auch die Vielfalt der Münchner Kulturszene gezeigt. Auch die Mohr-Villa ist dabei! Zwischen 17 und 21 Uhr ist die Ausstellung (neben anderen Ausstellungen und Konzerten) geöffnet.

Informationen

Datum: (Vernissage)
Zeit: 19:00 Uhr

Ort: Rosemarie-Hesse-Saal
Barrierefreiheit:Barrierefrei
Schlagworte: #Ausstellung

Mohr-Villa

Ort: Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon: 089 324 32 64
E-Mail: