Stadtteilfest „Freimann gemeinsam für Menschenrechte“
Kultur für Respekt

Stadtteilfest „Freimann gemeinsam für Menschenrechte“

zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Mit einer Gemeinschaftsaktion beteiligen sich auch dieses Jahr wieder soziale Einrichtungen aus dem Stadtteil Freimann an dem münchenweiten Programm zu den internationalen Wochen gegen Rassismus. Es wird gemeinsam ein buntes Fest für alle Stadtteilbewohner:innen gestaltet, um ein Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte zu setzen.

Das gemeinsame Stadtteilfest findet am Donnerstag, den 14. März von 15 bis 17 Uhr auf dem Heidemarkt (Kieferngarten-Freimann) statt. Es wird viele verschiedene Darstellungen und Mitmachangebote geben. Neben einer Plakat- und Kollagenausstellungen, die vorab in Workshops zum Thema Menschenrechte in den Einrichtungen entstanden sind, besteht die Möglichkeit, beim Siebdruck kreativ zu werden oder Spielangebote wahrzunehmen. Zusätzlich wird es Tanz- und Gesangsdarbietungen und kleine internationale Leckereien geben.

Das Programm zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus stärkt die solidarische und demokratische Stadtgesellschaft und informiert über Diskriminierung im Alltag und durch Strukturen und Institutionen.
Infos zum Gesamtprogramm unter: stadt.muenchen.de/infos/internationalewochengegenrassismus.html

Mohr-Villa Kultur für Respekt

Programm:

Donnerstag, 14. März, 15-17 Uhr,
Stadtteilfest „Freimann gemeinsam für Menschenrechte“
Heidemarkt Freimann

Sonntag, 17. März 2024, 15-16.30 Uhr
HUMAN – Tanz für Menschenrechte
Mohr-Villa, Rosemarie-Hesse-Saal

Freitag, 22. März, 17-19 Uhr
Malworkshop „Mohr-Villa ist bunt“
Mohr-Villa, Kunstwerkstatt (Rückgebäude)

Spenden Willkommen

Betreff: Wochen gegen Rassismus 2024 an das Konto
Mohr-Villa Freimann e.V.
IBAN DE21 7019 0000 0007 6060 28
Münchner Bank eG

Spenden für Künstler*innen und Mohr-Villa jetzt auch über Paypal möglich

Spenden

Informationen

Datum:
Zeit: 15:00-17:00 Uhr

Ort: Gewölbesaal
Barrierefreiheit:Mit Unterstützung
Schlagworte: #Wochen gegen Rassismus

Weitere Informationen

Info: Nicole Schwenger, treffpunkt@mohr-villa.de,
Tel. 089 324 32 64

Mohr-Villa

Ort: Situlistraße 75, München-Freimann
Telefon: 089 324 32 64
E-Mail: